Steeldrums

Die Steel Pan, auch Steel Drum („Stahlpfanne“ bzw. „Stahltrommel“), ist ein  Musikinstrument, das in den 1930er Jahren auf Trinidad entstanden ist.

Die ersten Instrumente wurden aus ausrangierten Oelfässern gebaut. Heute werden Steel Drums aus Feinblech in Form eines runden Metall-Resonanzkörpers hergestellt. In die konkav getriebene Oberfläche werden verschiedene Tonfelder (Klangflächen) gehämmert, um verschiedene Tonhöhen zu erzeugen. Diese Tonfelder werden beim Spielen mit Schlägeln («Sticks») angeschlagen.

Unsere Band besteht aus vier Sopranos, zwei Altos und zwei Baritones. Begleitet werden diese von einem Schlagzeuger und einer Percussionistin mit verschiedenen Rhythmusinstrumenten. Die Untermalung des Steelsounds durch eine Bassgitarre sorgt für einen unvergleichlichen, speziellen Sound.

Soprano

Das Soprano (Melody)

Ist das Lead – Instrument, auf dem die Melodie gespielt wird.

Alto

Das Alto (Second)

Hat die Funktion der harmonischen Begleitung.

Baritone

Das Baritone (Guitar)

Übernimmt die tieferen Töne der Begleitung.